Säntis 2013

Sicht vom Säntis 2503m über Meer

Familienolympiade in Oberohringen

Olympischer Gedanke bei Familienolympiade in Oberohringen

Die vom Dorfverein Ohringen unter tatkräftiger Unterstützung des Ball-Spiel-Vereins Ohringen und des Eltern-Forums am 8. September 2013 durchgeführte Familienolympiade reihte sich nahtlos in den Kreis der grossartigen Jubiläumsveranstaltungen ein; über 200 Teilnehmer stellten sich in über 56 Teams dem fantasievollen Wettkampf!

Die an den acht verschiedenen Posten zu absolvierenden Disziplinen forderten alles von den Teilnehmenden; Büchsenwerfen, Turmbau mit Kappla-Hölzern, Memory, Puzzle, Papierfliegerweitflug, Trocken-Skifahren mit Familienbrettern, ein Sensorikposten (Untergrund erfühlen mit nacktem Fusswerk) und Musikstücke erkennen stellten olympiagerechte Herausforderungen dar. Ja, es wurde grosser Sport geboten und das alles unter dem olympischen Grundsatz, wonach Mitmachen wichtiger ist als siegen! Auch dieser Veranstaltung war Petrus hold; erst ganz am Schluss fielen die Regentropfen. Den Veranstaltern und allen Helfern gebührt der grosse Dank für eine wunderbare Idee, die toll umgesetzt worden ist.

ZüriZoo August 2013

Da war ich doch wieder einmal im Zürizoo, die Kamera hatte ich auch dabei, hier einige Bilder:

Blumen und Bienchen

Einige Macro- Aufnahmen vom Sommer 2013

1. August auf dem „Bäumli“ Winterthur

Einige Fotos vom

1. August auf dem „Bäumli“ Winterthur

Ebenalp 2013

Ausflug auf die Ebenalp mit Kamera

Prominenten- Match Sportplatz Rolli, 750 Jahre Seuzach

Zum 750 Jahre Seuzach Festjahr, fand am letzten Samstag den 15, Juni 2013 auf dem Sportplatz Rolli in Seuzach das Prominenten Fussballspiel statt.

Hier ein paar Bilder von

diesem Anlass:

Tag der offenen Gemeinde Seuzach

Tag der offenen Gemeinde
6. April 2013, öffentliche Einrichtungen

Ein Blick hinter die Kulissen der verschiedenen Tätigkeiten der Gemeinde Seuzach zum 750 Jahresjubiläum.

Meine Bilder von diesem Anlass zu sehen hier:

Valencia 2013

Valencia kann wie eine Stadt voller Klischees anmuten: das Licht, der Mond, das Schießpulver, die Paella, die Blumen, die Fallas. Dabei sind dies lediglich Schlüsselbegriffe, um zu erklären, was eigentlich nicht in Worte gefasst werden kann. Valencia muss man besuchen und kennen lernen, um festzustellen, dass jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne zusammenleben. Dass Meer und Stadt miteinander vereinbar sind. Dass das Grün der Obst- und Gemüseplantagen neben einem modernen städtischen Ansatz auch weiterhin Bestand haben kann. Dass Valencia bei Tag wie bei Nacht einzigartig ist.

Hier meine Bilder von der Stadt Valencia, dem Fischerort El Palmar und vom Ausflug nach Xàtiva.

 

L’Oceanogràfic Valencia 2013

Das L’Oceanogràfic in Valencia ist das größte Aquarium Europas und bei einem Aufenthalt in Valencia fast ein muss. Das L’Oceanogràfic ist aufgeteilt in verschiedene Regionen, wie Mittelmeer, Tropen, Arktis, Antarktis und Rotes Meer. die Aquarien sind. Dort befinden sich dann auch die Fische, die es in den entsprechenden Regionen gibt.

Das Aquarium befindet sich in der Ciudad de las Artes y las Ciencias. Am besten mit dem Bus (Linien: 19, 35, 95, 40) hinfahren! Oder mit der Metro (Linie 3 und 5) bis zur Station „Alameda“ fahren und von dort weiter mit Bus oder Taxi.

Nun zu den Bildern die ich gemacht habe im Oceanogràfic.

 

@ 2016 Spörri Photography, Designed by Urs Spörri
Up